zum Hauptinhalt
Menschen, die aus dem Krieg in der Ukraine geflohen sind, kommen am Hauptbahnhof an. +++ dpa-Bildfunk +++
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus Exklusiv

Kipping drängt Bundesregierung zu Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge: „Berlin kann diese dramatische Fluchtbewegung nicht allein steuern“

Jeden Tag kommen mehr Kriegsflüchtlinge in der Hauptstadt an. Der Senat fordert vom Bund schnelle Unterstützung.

Von Julius Betschka

Der Berliner Senat drängt die Bundesregierung zu schnellerer Hilfe bei der Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine. „Berlin kann diese dramatische Fluchtbewegung nicht allein steuern“, sagte Sozialsenatorin Katja Kipping (Linke) dem Tagesspiegel am Samstag. „Der Bund muss jetzt endlich koordinierend tätig werden.“ Die Situation könne „auf keinen Fall so weiterlaufen“, sagte die Linke-Politikerin. „Berlin handelt seit einer Woche für die gesamte Bundesrepublik.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden