zum Hauptinhalt
Kai Wegner, CDU-Fraktionsvorsitzender im Abgeordnetenhaus Berlin, will Berlin zur digitalen Leitmetropole machen.
© Christophe Gateau/dpa
Tagesspiegel Plus

Kritik an Ende des Pilotprojekts: CDU will flächendeckendes W-Lan für Berlin

Pünktlich zum Jahreswechsel wurden 500 vom Senat finanzierte W-Lan-Hotspots deaktiviert. Die CDU macht nun eigene Vorschläge.

Von Robert Kiesel

Nach dem Debakel um das zumindest vorläufige Ende einer öffentlichen W-Lan-Versorgung in Berlin fordert die CDU-Fraktion „ein freies, flächendeckendes und sicheres W-Lan“ für ganz Berlin. „Unsere Stadt braucht einen echten Modernisierungsschub“, erklärte Fraktionschef Kai Wegner dem Tagesspiegel am Samstag und bezeichnete ein flächendeckendes, kabelloses Internet als „digitales Rückgrat“ der Stadt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden