zum Hauptinhalt
Bevor sie Bildungssenatorin wurde, leitete Astrid-Sabine Busse die Grundschule in der Köllnischen Heide.
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

„Kronzeugin für rassistische Thesen?“: Kritik an Berliner Bildungssenatorin wegen Zitat in Sarrazin-Buch

Als Schulleiterin in Neukölln ging Astrid-Sabine Busse mit arabischstämmigen Familien hart ins Gericht. Ein über zehn Jahre altes Zitat holt sie nun ein.

Aus der Berliner SPD kommt scharfe Kritik an Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse (SPD). Anlass sind frühere Aussagen Busses über arabischstämmige Schüler und deren Familien als Grundschulleiterin in Neukölln. Wie jetzt bekannt wurde, nutzte der aus der SPD ausgeschlossene, frühere Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin die Aussagen als Begründung seiner rassistischen Thesen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden