zum Hauptinhalt
© David Loeffler/promo
Tagesspiegel Plus

„Kultur tanken“ in Berlin-Neukölln : Ehemalige Tankstelle wird zum Festivalort

Seit vier Jahren liegt die Tankstelle an der Neuköllner Sonnenallee brach. Neun Studierende wollen ihr für einen Tag neues Leben einhauchen.

Einsam liegt sie da, die ehemalige Esso-Tankstelle an der Sonnenallee. Vorbeigehende würdigen sie kaum eines Blickes. Seit 2018 hat hier niemand mehr getankt. Rund um die ehemaligen Zapfsäulen steht nun ein Bauzaun, daran vereinzelt Plakate. An einer Ecke hat irgendjemand ein Fahrrad am oberen Ende aufgehängt, wie eine Art kunstvolles Wappen ragt es Richtung Hobrechtstraße.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden