zum Hauptinhalt
© Axel Völcker
Tagesspiegel Plus

Kultur-Ausflug nach Brandenburg: Der Skulpturenpark auf Schloss Schwante öffnet wieder

In grüner Landschaft können Besucher ab heute wieder den Skulpturengarten im Havelland besuchen. Er ist ein inspirierendes Ausflugsziel – auch für Kinder.

Von Birgit Rieger

Gut möglich, dass in diesen Wiesen schon immer freundliche Geister wohnten. Das Dorf Schwante soll einmal eine Kultstätte gewesen sein. Der Name kommt vom wendischen „Swetu“, was „heilig“ bedeutet. Im Havelland etwa 25 Kilometer nordwestlich von Berlin liegt das Schlossgut Schwante im Ortsteil Oberkrämer. Eine von Bäumen gesäumte Straße führt zum Tor des Schlosses. Das dreiflügelige Gebäude liegt im Zentrum des Schlossparks. Generationen von Schwantenern sind es gewohnt, von hier aus weiter zum Mühlensee und zum Weinberg zu spazieren.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden