zum Hauptinhalt
Die Liegehalle. Tuberkulosekranke Kinder mussten teils jahrelang liegen, da ihre Knochen so stark geschädigt waren.
© 75 Jahre Schöneberg in Wyk auf Föhr 1909-1984, hrsg. vom Auguste-Viktoria-Krankenhaus, Berlin-Schöneberg
Tagesspiegel Plus

Kur mit Schatten: Die düsteren Kapitel des Hauses Schöneberg

Zur Erholung und Genesung wurden einst Berliner Kinder in ein Kurheim auf Föhr geschickt. Der Aufenthalt wurde für sie oft ein traumatisches Erlebnis.

Man hätte die Veranstaltung im Rathaus Schöneberg durchaus mit dem Titel „Die düsteren Kapitel des Hauses Schöneberg“ überschreiben können. So war dort nur von einem „Rätsel“ die Rede. Doch die Vergangenheit jener großen Kureinrichtung in Wyk auf Föhr hat vielen Kindern aus Schöneberg und anderen Berliner Bezirken unglaubliches Leid gebracht: Qual statt Erholung. 

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden