zum Hauptinhalt
Ein Fahrer des Bringdienstes Lieferando. In ganz Deutschland beschäftigt das Unternehmen über 10.000 Menschen.
© IMAGO/Michael Gstettenbauer
Tagesspiegel Plus

Landesarbeitsgericht entscheidet: Berliner Lieferando-Fahrer können einen Betriebsrat wählen

Die Arbeitsgerichte wiesen mehrere Klagen zurück, die sich gegen die Wahl richteten. Doch damit ist der Ärger noch nicht vorbei.

In der nächsten Woche wählen etwa 1400 Berliner Fahrerinnen und Fahrer des Essensbringdienstes Lieferando einen Betriebsrat. Andere Beschäftigte waren juristisch gegen die Wahl vorgegangen – und sind nun gescheitert. Am Montag wies das Landesarbeitsgericht den letzten Antrag zurück. Der Wahlvorstand vermutet dahinter die Geschäftsführung und will nun seinerseits klagen. 

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden