zum Hauptinhalt
© Jörn Hasselmann
Tagesspiegel Plus

Langjährige Straßensperrung in Marienfelde: Großflächige Umleitungen durch Bahnbauarbeiten

Der Ausbau der Dresdner Bahn ist das größte Bahninfrastrukturprojekt in Berlin. Deutlich früher, als bisher bekannt war, erwartet die Anwohner im Berliner Süden die Sperrung einer großen Durchgangsstraße.

Von Sigrid Kneist

Deutlich früher als bisher bekannt, wird der Bahnübergang an der Buckower Chaussee für den Autoverkehr gesperrt. Wie ich jetzt erfuhr, soll die viel befahrene Straße in Marienfelde bereits Ende dieses Jahres für Fahrzeuge nicht mehr passierbar sein. Bisher hieß es stets, dass die Buckower Chaussee im Zuge des Ausbaus für die Dresdner Bahn erst ein Jahr später nicht mehr zu durchfahren ist. Grund für die baldige Sperrung ist, dass die Berliner Wasserbetriebe vor den Bauarbeiten der Bahn umfangreiche Arbeiten an ihren Leitungsnetz vornehmen müssen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden