zum Hauptinhalt
Bislang sollen sich viele Lehrkräfte mit privaten Geräten beholfen haben.
© Foto: Felix Kästle/dpa
Tagesspiegel Plus Update

Tausende Tablets bleiben liegen: Berliner Lehrkräfte nutzen Dienstgeräte nicht

Nicht einmal die Hälfte der 43.000 ausgelieferten PCs wurde von den Beschäftigten an den Schulen bislang in Betrieb genommen. Manche erwägen die Rückgabe.

Von Susanne Vieth-Entus

| Update:

Die wildesten Befürchtungen haben sich bestätigt. „Briefbeschwerer“ könnten aus etlichen der 43.000 Tablets werden, die seit Sommer 2021 an Berlins Schulbeschäftigte ausgeliefert wurden. Zu kompliziert sei die Umstellung von den eigenen Geräten, zu eingeschränkt die Auswahl an Softwareprogrammen, zu wenig technikaffin ein Teil der Beschäftigten. Erste Schulen erwägen deshalb die Rückgabe der Dienstgeräte. Zudem stellt sich heraus: Nicht einmal die Hälfte der Geräte wurde bisher in Betrieb genommen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden