zum Hauptinhalt
© Jörn Hasselmann
Tagesspiegel Plus

Leise rieselt der Berliner Putz: U-Bahnhöfe und Tunnel verfallen schneller, als die BVG sanieren kann

200 Millionen Euro gibt Berlin jährlich für die Sanierung aus. Das reicht offenbar nicht. Eine Linie ist besonders betroffen.

Von Jörn Hasselmann

Knapp 150 Kilometer umfasst das Netz der Berliner U-Bahn, ein Großteil davon im Tunnel. Und die sind marode, viele sind 100 oder mehr Jahre alt. 200 Millionen Euro gibt die BVG jährlich für die Sanierung aus. Ein Ende ist nicht in Sicht – im Gegenteil. Von der U8 gibt es jetzt alarmierende Nachrichten. Zwischen Bernauer Straße und Alexanderplatz ist der Tunnel so marode, dass offenbar Gefahr droht.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden