zum Hauptinhalt
© dpa / Philipp Znidar
Tagesspiegel Plus

Mehr Polizei im Kreuzberger Kiez?: Streit um Polizeiwache am Brennpunkt Kotti

Vandalismus, Junkies, Diebstahl: Das Kottbusser Tor gilt bei der Polizei als „kriminalitätsbelastet“. Viele wollen eine Wache – doch es gibt auch Widerstände.

Erst hat der Mann Kisten mit Äpfeln und Orangen aufeinander gewuchtet, dann Kisten mit Wassermelonen zu einem Stapel geschichtet. Er hat die Kapuze seines Hoodies über den Kopf gezogen, es ist noch frisch an diesem Freitagvormittag. Der Mann sagt, er heiße Ali, seinen Nachnamen will er nicht nennen, ein wenig, sagt er, habe er auch Angst. „Hier gibt’s schlimme Leute.“

Sein Obststand steht am Kottbusser Tor, in der Nähe eines U-Bahn-Eingangs. Der Mann stützt seine Oberarme auf eine Kiste und sagt: „Hier ist viel Kriminalität, Drogendealer, Taschendiebe, alles. Ich habe kaum noch Familien als Kunden, die haben Angst hier. Wenn hier eine ständige Polizeiwache kommt, ist das gut für uns Einzelhändler. Da können Sie auch die Nachbarn fragen.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden