zum Hauptinhalt
Das Hochhaus des früheren Ku’damm-Karrees in Berlin-Charlottenburg wurde für neue Büros im Projekt „Fürst“ entkernt.
© Cay Dobberke
Tagesspiegel Plus

Milliarden-Projekt im Berliner Westen: So verwandelt sich das Ku’damm-Karree ins neue Quartier „Fürst“

Am Kurfürstendamm entsteht ein neues Stadtviertel – mit Büros, einem Theater, Läden, Lokalen und mehr. Die Fertigstellung verzögert sich. Ein Baustellenbesuch.

Von Cay Dobberke

Eines der größten und teuersten Bauvorhaben in der westlichen Berliner Innenstadt ist das Projekt „Fürst“ – der nach dem Kurfürstendamm benannte Nachfolger des Ku’damm-Karrees. Die Fertigstellung verzögert sich bis mindestens 2024, aber es geht deutlich sichtbar voran. Wir konnten die Baustelle zwischen dem Boulevard, der Lietzenburger Straße sowie der Knesebeck- und Uhlandstraße in Charlottenburg-Wilmersdorf besuchen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden