zum Hauptinhalt
Gestaltung: Tagesspiegel/Schuber | Fotos: mauritius images, freepik
© Gestaltung: Tagesspiegel/ Schuber | Fotos: mauritius images, freepik
Tagesspiegel Plus

Missbrauchsvorwürfe gegen Berliner Arzt: Alles nur Missverständnisse – oder ein „MeToo“-Skandal?

Ein HIV-Spezialist soll männliche Patienten sexuell missbraucht haben. Er selbst spricht von medizinisch angebrachten Untersuchungen. Der Fall ist kompliziert.

Von Peter Fuchs

| Update:

Vorwürfe und Gerüchte gibt es seit Jahren gegen diesen Arzt. Der HIV-Spezialist gilt als Koryphäe, über Berlin hinaus ist er bekannt. Für nicht wenige Männer war und ist Heiko J. die letzte Hoffnung – und auch eine Rettung. Und doch ist sein Name eng verbunden mit einem Thema, das lange Zeit tabu war in der Szene. Eine Szene, die sich ihr Selbstbewusstsein erst noch erkämpfen musste, die dafür eintrat, dass nichts außergewöhnlich oder unnormal daran ist, einfach homo- oder bisexuell zu sein.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden