zum Hauptinhalt
Mehr Gelb für Berlin: ein BVG-Bus in der Großsiedlung Weiße Stadt in Reinickendorf.
© imago / Jürgen Ritter
Tagesspiegel Plus Exklusiv

Reaktion auf Spritpreiskrise: BVG will drei Monate kostenloses Abo und autofreie Sonntage

Das Neun-Euro-Ticket ist nur der Anfang. Pop-up-Busspuren, autofreie Sonntage, mehr Angebote: Infolge des Ukrainekrieges will die BVG den Verkehr massiv umbauen.

Drei Monate kostenlos mit Bus und Bahn für Abonnenten von Monatstickets, autofreie Sonntage und Pop-up-Busspuren: Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) wollen das von der Ampel-Koalition im Bund als Entlastung für steigende Energiepreise geplante Neun-Euro-Monatsticket als Schub für die Mobilitätswende in Berlin nutzen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden