zum Hauptinhalt
Eine Soldatin des Sanitätsdienstes der Bundeswehr vor einem Krankenhaus.
© picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Tagesspiegel Plus

Muss die Bundeswehr Berlin wieder retten?: Soldaten sollen beim Rettungsdienst aushelfen

Der Berliner Rettungsdienst ist im Dauerausnahmezustand. Die Innenverwaltung erwägt einen Antrag auf Amtshilfe der Bundeswehr, es gab erste Gespräche.

Berlin ist in Not, in der Corona-Pandemie, im Frühjahr wegen der Ukraine-Flüchtlinge, aktuell beim Rettungsdienst – und die Bundeswehr soll wieder helfen. In der Senatsinnenverwaltung gibt es jedenfalls entsprechende Überlegung, mit Vertretern des Militärs sind erste, informelle Gespräche geführt worden, ob Notfallsanitäter der Bundeswehr, also Soldaten, beim Rettungsdienst in Berlin aushelfen könnten. Das bestätigt auch das Landeskommando Berlin der Bundeswehr. Näher will sich dort aber niemand zu der Idee der Innenverwaltung äußern, Berlin müsse erst einen offiziellen Amtshilfeantrag stellen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden