zum Hauptinhalt
ARCHIV - Ein Rettungswagen fährt am 20.01.2014 in Berlin mit Blaulicht. Die oppositionelle Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus hat mehr Geld und Personal für den Rettungsdienst der Berliner Feuerwehr gefordert. Foto: Paul Zinken/dpa (zu lbn «Grüne: Berliner Feuerwehr muss besser ausgestattet werden» vom 03.10.2015) +++ dpa-Bildfunk +++
© picture alliance / dpa
Tagesspiegel Plus

Nach Horrortag am Sonnabend : Berliner Feuerwehr muss erneut Ausnahmezustand ausrufen – schon 165 Mal in diesem Jahr

Am Samstag dauerte der Ausnahmezustand beim Rettungsdienst der Feuerwehr 16 Stunden an. Ein Tag später muss er erneut ausgerufen werden. Die Gewerkschaft warnt vor einem Kollaps.

Für die Berliner Feuerwehr war es ein Horrortag: Keine verfügbaren Rettungswagen mehr, Menschen, zu denen nach einem Notruf kein Helfer geschickt werden konnte, Löschfahrzeuge als Ersatz. Beim Rettungsdienst ist am Sonnabend um 11.16 Uhr wieder einmal der Ausnahmezustand ausgerufen worden – und der dauerte 16 Stunden an. Auch einen Tag später, am Sonntagabend, musste er erneut ausgerufen werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden