zum Hauptinhalt
Bisher ist die Forderung von Anwohnern nach acht Stunden Nachtruhe am BER vergeblich.
© Stefan Jacobs
Tagesspiegel Plus

Nächtlicher Lärm am Berliner Flughafen: Nach 22 Uhr ist der BER am lautesten

Trotz schwacher Auslastung reizt der Flughafen die Betriebszeiten aus. Auf einer Seite ist die erste Nachtstunde für die Anwohner sogar die lauteste.

Von Stefan Jacobs

Die Osterferien bescheren dem BER die verkehrsreichsten Tage seit seiner Eröffnung – und vielen Anwohnern die lautesten. Je nach Windrichtung ballt sich der Lärm nicht nur tagsüber, sondern wird mit Einbruch der Nacht am schlimmsten. Messdaten zeigen, dass östlich des BER – also im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick und in den angrenzenden Umlandgemeinden – die Stunde zwischen 22 und 23 Uhr die lauteste des ganzen Tages ist. Und das nicht nur an verkehrsreichen Tagen, sondern in der Summe, seit der bisher meist schwach ausgelastete Flughafen vor eineinhalb Jahren in Betrieb ging.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden