zum Hauptinhalt
© IMAGO/Silas Stein
Tagesspiegel Plus

Neue EU-Richtlinie: Beim Kuchenverkauf an Berliner Schulen könnten bald Steuern fällig werden

Die Berliner CDU warnt vor den Folgen einer neuen Richtlinie, die auf öffentliche Einrichtungen abzielt. In anderen Bundesländern wird bereits debattiert.

Von Julius Betschka

Es klingt fast wie ein schlechter Scherz: Wenn Schüler bei Festen Kuchen verkaufen, könnten ab 2023 Umsatzsteuern auf die Erträge fällig werden. Der Kuchenbasar an der Schule würde ein Fall fürs Finanzamt. Davor warnt jetzt die Berliner CDU.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden