zum Hauptinhalt
© imago images / imago images/Bildgehege
Tagesspiegel Plus

Neue Wohnungen immer kleiner: Preise für Bauland in Berlin in einem Jahr um 28 Prozent gestiegen

Neues Jahr, höhere Preise: Nicht nur Grundstücke legen kräftig zu, auch fertige Eigentumswohnungen: Die kosten fast 10.000 Euro pro Quadratmeter.

Alles neu im neuen Jahr – für Käufer von Eigentumswohnungen oder Eigenheimen bedeutet das: Es wird noch teurer. Anders als von einigen Experten vorausgesagt, meldet der erste Bericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Jahr 2022 einen kräftigen Anstieg der Preise. Wer eine Baufläche zur Errichtung eines Eigenheimes in diesen Tagen kaufen will, bezahlt 28 Prozent mehr als vor einem Jahr. Für besonders begehrte Bauflächen zahlten die Käufer sogar fast doppelt so viel (plus 83 Prozent) wie Anfang 2021.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden