zum Hauptinhalt
Fluglärm verringern. Die Gebühren sollen sich erstmals nach dem real gemessen Lärm beim Starten und Landen richten.
© imago images/Jochen Eckel
Tagesspiegel Plus

Neues Anreiz-Modell für Lärmschutz: BER belohnt künftig leisere Flüge – als erster Airport Deutschlands

Der Hauptstadt-Flughafen setzt Anreize, damit Airlines mehr Rücksicht auf Lärmschutz nehmen. Brandenburgs Verkehrsministerium hat eine neue Entgeltordnung genehmigt.

Es ist eine Premiere in Deutschland, wahrscheinlich sogar in der Welt: Brandenburgs Verkehrsminister Guido Beermann (CDU) hat nach Tagesspiegel-Informationen die geänderte Entgeltordnung für den Airport der Hauptstadtregion genehmigt, mit der sich künftig die Gebühren für die Airlines am BER erstmals nach dem real gemessenen Fluglärm des einzelnen Fluges richten – und nicht mehr, wie bisher und allgemein üblich, pauschal nach Flugzeugtyp-Lärmklassen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden