zum Hauptinhalt
© picture alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

„Nicht zu bewältigende Zahl an Patienten“: Bis zu sieben Stunden Wartezeit in Berliner Kindernotaufnahme

Kranke Kinder auf den Gängen, zu wenig Betten und Personal: Ärzte im Weddinger Virchow-Klinikum wollen diese Zustände nicht länger ertragen.

Von Henning Onken

Die Kindernotaufnahme des Virchow-Klinikums der Charité in Wedding hat offenbar ernste Kapazitätsprobleme. Bis zu sieben Stunden müssten die Kleinen mit ihren Eltern auf eine Behandlung warten, wenn sie nicht lebensbedrohlich erkrankt seien. Vor allem abends und in der Nacht komme eine „nicht zu bewältigende Zahl an Patienten“. Das berichten Assistenzärzte der Klinik in einem anonymen Brandbrief an die Geschäftsführung, der dem RBB vorliegt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden