zum Hauptinhalt
An einem Tag nahm das Sozialamt 170 Anträge auf Sozialleistungen entgegen – ein Spitzenwert.
© Sven Darmer
Tagesspiegel Plus

„Normalerweise müssten wir hier jeden viel mehr fragen“: Der Ukraine-Krieg bringt Berlins Sozialämter an die Belastungsgrenze

Die Flüchtlingszahlen stellen die Sozialämter vor extreme Herausforderungen. Das zwingt Beschäftigte zur Priorisierung. Ein Besuch in Tempelhof.

Die Letzte in der Warteschlange ist eine junge Frau mit schwarzer, knöchellanger Winterjacke, die Kapuze hat sie über den Kopf gezogen. Sie starrt auf ihr Handy. Allzu lange muss sie nicht warten, die Lage ist ziemlich entspannt. Die Schlange ist nur rund 20 Meter lang, sie endet nicht mal mehr am Dönerstand. Der ist rund 30 Meter vom Eingang des Sozialamts Tempelhof-Schöneberg entfernt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden