zum Hauptinhalt
Wo sich die Welt veränderte: Gerd Danigel vor der Gethsemanekirche in Prenzlauer Berg.
© Foto: Sven Darmer • Illustration: Tagesspiegel/Felix Möller
Tagesspiegel Plus

Ost-Berlin und seine Sehnsüchte: Gerd Danigel konservierte ein Stück DDR in Schwarz-Weiß

Fotograf Gerd Danigel kann Zwischenräume auf Bilder bannen. In Ost-Berlin fotografierte er die Stadt und ihre Menschen. Heute lebt er von seinem alten Hobby.

Von Robert Ide

Draußen herrscht Geschrei unterm Fenster. Die Luft ist frisch, die Zeiten sind es auch. Hunderte, ja Tausende laufen unter seiner Wohnung vorbei zur nahen Brücke an der Bornholmer Straße – sie wollen rüber, denn so wurde es gerade verkündet.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden