zum Hauptinhalt
© Our Tiny Camping Club
Tagesspiegel Plus

Pack die Badewanne ein: Wie Camping mit Kindern gelingt

Urlaub mit der Rasselbande im Zelt oder Wohnmobil kann anstrengend sein. Unsere Autorinnen sind Profis für das Reisen mit Nachwuchs und wissen, was Eltern beachten sollten.

Von
  • Christine Weißenborn
  • Sarah Neuendorf
  • Serena Hatfield

| Update:

Dem Campen, ob per Zelt, Bulli oder im vollausgestattetem Wägelchen, haftet etwas ungeheuer Romantisches an. Das Hab‘ und Gut auf ein Minimum reduziert, Freiheit, die um die Ohren schwirrt, Tage, die im Gleichklang mit himmlischen Wetterlaunen schwappen, im Sonnenaufgangsrot starten, im Lagerfeuerschein enden.

Doch die Realität vor Ort sieht oft anders aus – und Pflichten vor, von denen man vor Tour-Antritt nicht einmal zu träumen gewagt hat. Bitte, liebe Camping-Freunde, versteht dies nicht als Ekelaufruf, daheim zu bleiben. Doch seid euch bewusst, dass des Campers Leben ein (mit voller Absicht gewähltes) entbehrungsreiches ist. Und dass sämtliche Naturtrips erst in der Erinnerung anfangen, so golden zu schimmern, dass man tatsächlich meint, unter wogenden Wanderlustwipfeln die ultimative Outdoor-Erfüllung gefunden zu haben.

Solarlampe einpacken

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden