zum Hauptinhalt
© imago/Seeliger
Tagesspiegel Plus

Parkverstöße gemeldet, Corona-Anzeige kassiert: Skurrile Fälle aus der Lockdownzeit in Berlin

Wer im Lockdown Falschparker meldete, erhielt in Berlin-Schöneberg womöglich selber eine Anzeige — wegen Corona-Regelverstößen. Jetzt kamen Fälle vors Gericht.

Während des strengen Lockdowns im Winter 2020/2021 gab es in Berlin laut Infektionsschutzverordnung die strenge Anweisung, dass man nur mit triftigem Grund das Haus verlassen durfte. Eine solche Ausnahme stellte beispielsweise dar, wenn man sich an der frischen Luft bewegen wollte. Das war zu keinem Zeitpunkt verboten. 

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden