zum Hauptinhalt
© getty images
Tagesspiegel Plus

Pilotprojekt in Berlin: „Proaktiv“ vermittelt die passende Beratungsstelle für Opfer von Straftaten

In unscheinbaren Büroräumen in Wedding sitzt ein bundesweit einmaliges Projekt: Opfer von Kriminalität werden hier aufgefangen und an die Beratungsstelle vermittelt, die für sie am sinnvollsten ist.

Von Frank Bachner

Der 90-Jährige war betrogen worden, irgendwie, soweit hatten sie das verstanden. Was genau passiert ist, das hatte der Mann auf dem Formular, das er bei der Polizei erhalten hatte, nicht klar formuliert. Aber er hatte ja auch seine Personalien und seine Kontaktdaten angegeben, also rief eine Mitarbeiterin von Proaktiv bei dem 90-Jährigen an. „Was genau ist Ihnen passiert?“, fragte die Mitarbeiterin der Servicestelle für Betroffene von Straftaten, die das Formular ausgearbeitet hatte. „Womit genau können wir helfen?“ Der alte Mann atmete hörbar auf: „Gottseidank rufen Sie an, ich muss wegen des Betrugs einiges mit Behörden klären, aber ich bin damit überfordert.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden