zum Hauptinhalt
© Tsp / Sauerbruch Hutton
Tagesspiegel Plus

Platznot im Bundestag: Abgeordnete müssen in provisorische Holzbüros ziehen

Das neue Parlament wird noch mehr Abgeordnete haben als das alte. Das verschärft die ohnehin schon vorhandenen Platzprobleme. Ende des Jahres sollen Holzmodule fertig sein.

Von Thomas Loy

| Update:

Der neue Bundestag wird größer als der alte, das steht nach den ersten Hochrechnungen fest. Das liegt vor allem am Abschneiden der CSU in Bayern. Weil sie die meisten Direktmandate holt, bei den Zweitstimmen aber deutlich schwächer abschneidet als üblich, gibt es noch mehr Überhangmandate als im bisherigen Parlament. Die Bundestagsverwaltung hatte schon 2017 erhebliche Probleme, alle Abgeordneten und ihre Mitarbeiter unterzubringen. Die Kapazitäten an Büroflächen und Versammlungsräumen sind seitdem zwar gewachsen, bleiben aber weiterhin knapp.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden