zum Hauptinhalt
© Imago / Sabine Gudath/Imago
Tagesspiegel Plus

Politik und Verkehrswende: Viele böse Worte und eine gute Tat

Bundespolitiker tummeln sich bei „Bild“ oder führen bizarre Debatten. Und Aktivisten kaufen Schwarzfahrer frei. Eine Glosse.

Von Stefan Jacobs

Während das Spitzenpersonal der künftigen Bundesampel den Samstagabend großenteils bei einer Spendenshow von Deutschlands Blut-, Scheiß- und Häme-Zentralorgan verbracht hat, gelang es dem designierten Dieselsteuersparfuchs Volker Wissing (FDP), in der Sonntagsausgabe des Blattes einen vernünftigen Satz unterzubringen: „In der aktuellen Situation scheint es sinnvoller, Weihnachten im kleinen Kreis zu Hause zu verbringen und keine größeren Reisen durchs Land zu planen“, sagte er. Woraufhin sich sein großkarierter Vorvorgänger Alexander Dobrindt (CSU) postwendend in der „Augsburger Allgemeinen“ echauffierte: „Es gibt kein Ausreiseverbot aus Deutschland, auch kein Reiseverbot innerhalb Deutschlands in den Weihnachtsferien.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden