zum Hauptinhalt
Eltern sollen sich mit der Elternzeit ihren Kindern widmen - ohne Angst vor einem Jobverlust.
© imago/photothek
Tagesspiegel Plus

Potsdamer Familienfirma vor Gericht: Mitarbeiterin trotz Elternzeit gekündigt – nun klagt sie

Ein Ex-DDR-Haftrichter aus Potsdam gab dem Unternehmen recht und erlaubte die Kündigung einer Frau trotz Elternzeit. Nun entscheidet die nächste Instanz.

Vor dem Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg wird am Dienstag ein Fall verhandelt, bei dem es um die Frage geht, wie sehr Mütter in der Elternzeit vor Kündigungen durch ihren Arbeitgeber geschützt sind. Konkret geht es um eine frühere Mitarbeiterin der Firma Radhaus. Das in Potsdam ansässige, 1994 gegründete Familienunternehmen gehört nach eigenen Angaben „zu den größten Fahrrad- und E-Bike-Händlern in Deutschland“. Acht Filialen in Berlin und Brandenburg, rund 150 Mitarbeiter – das Radhaus ist erfolgreich.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden