zum Hauptinhalt
Leichter Einstieg. Das Auto gilt heute weniger als Teil der Privatsphäre als früher. Mehr Menschen sind bereit, mit anderen zusammenzufahren.
© imago images/Panthermedia
Tagesspiegel Plus

Renaissance der Fahrgemeinschaften: Eine neue App soll Autos aus dem Verkehr ziehen

Jeden Morgen starten Pendler zur Arbeit im eigenen Auto. Meistens allein, obwohl Platz für Mitfahrer wäre. Aber wie soll man die finden? Am Montag beginnt ein Pilotprojekt in Adlershof.

Ein smarter Typ, dieser Finn Runkel, schnellredend, humorbegabt, jung geblieben. Wenn er an den Tag X denkt, den Launch seiner App, bricht das Charisma des Hamburger Jung, 42 Jahre alt, aber für einen Moment in sich zusammen. Davon hängt einiges ab. Runkel lehnt sich zurück, atmet tief ein, sein Redefluss stockt, er schaut aus dem Fenster des Besprechungsraumes in grüne Baumkronen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden