zum Hauptinhalt

Bearbeitet: | Erschienen:

© Doris Spiekermann-Klaas

Lobby-Offensive der Solar-Industrie : Brauchen wir eine Photovoltaik-Pflicht für Neubauten?

Ein Unternehmensverband wirbt um eine Einbau-Pflicht von Photovoltaik für Neubauten in Berlin. Der Senat kann sich für die Idee erwärmen, in Wirtschaftskreisen ist das Projekt umstritten.

Von Kevin P. Hoffmann

Bearbeitet: | Erschienen:

Fast hätte man ordentlich was zu Feiern gehabt bei der Solar-Industrie. Aber Michael Müller hat die Party – wohl ohne Absicht – vereitelt: Der Regierende Bürgermeister von der SPD hatte in der Senatssitzung vor zwei Wochen sein Veto eingelegt gegen das Klimaschutzpaket von Umwelt- und Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne). Ein ungewöhnlicher Vorgang; eigentlich versuchen Koalitionäre ihre Konflikte vorher auszuräumen.
Aber Müller missfiel, wie Günther Prioritäten gesetzt hatte bei Verkehrsprojekten. Und ihm fehlte unter anderem ein Beschluss zur BVG-Jahreskarte für schlanke 365 Euro.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden