zum Hauptinhalt
„Nachtwölfe“ im Tiergarten. Die putintreuen Biker posierten am Donnerstag zunächst vor dem Sowjetischen Ehrenmal in Treptow, bevor sie dann mit Motorrädern und einem Auto Richtung Berliner Mitte fuhren. Hier stellten sie sich vor dem Großen Ehrenmal im Tiergarten zum Gruppenfoto auf.
© privat
Tagesspiegel Plus

Risiken, Propaganda, Auflagen: Was Sie über die Aktionen am 8. und 9. Mai wissen müssen

Sicherheitsbehörden sehen die Feiern zum Sieg Russlands über das „Dritte Reich“ mit Sorge. Was kommt auf Deutschland zu?

Von

Die Sicherheitsbehörden haben den 8. und 9. Mai im Blick. Die Jahrestage der Kapitulation Nazideutschlands vor den Streitkräften der westlichen Alliierten und vor der Roten Armee 1945 sind in diesem Jahr wegen des Krieges in der Ukraine brisante Daten. Befürchtet wird, dass Putin die jährliche Siegesfeier in Moskau am 9. Mai nutzen wird, um mit gezielten Provokationen in Deutschland die Bundesrepublik als russenfeindlich zu stigmatisieren – als propagandistische Rache für die Lieferung deutscher Waffen an die Ukraine.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden