zum Hauptinhalt
© ullstein bild
Tagesspiegel Plus

Runde Sache: Vor 150 Jahren eröffnete in Berlin die erste Hälfte der „Gürtelbahn“ – der heutigen Ringbahn

Am 17. Juli 1871 eröffnete zwischen Moabit und Schöneberg die erste Hälfte des S-Bahn-Rings. Gerade einmal zwei Personenzüge pro Tag fuhren in den Anfängen. Ein Rückblick.

Von Andreas Conrad

„Sicherem Vernehmen nach hat der Handelsminister den alsbaldigen Abbruch der älteren Verbindungsbahn, zunächst an denjenigen Punkten, welche zu Unglücksfällen Anlass geben könnten, angeordnet und außerdem bestimmt, dass der Betrieb auf der ganzen Linie eingestellt und auf die neue Gürtelbahn hinübergeführt werde. Nur die Kohlenstränge nach den Gasanstalten sollen einstweilen noch beibehalten werden.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden