zum Hauptinhalt
Berliner U-Bahn am U-Bahnhof Möckernbrücke. Warum die U-Bahn in Kreuzberg so langsam fährt.
© mauritius images / Alamy / Peter Delius
Tagesspiegel Plus

Schleichfahrt mit der BVG: Warum die U-Bahn in Kreuzberg so langsam fährt

Hinter der Möckernbrücke rollen die Züge nur noch mit Tempo 15. Auch über dem Gleisdreieckpark wird das Tempo gedrosselt. Eigentlich sollte hier jetzt die Brückensanierung beginnen – doch die verschiebt sich.

2016 prüften Sachverständige die Brücke der Hochbahn über den Gleisdreieckpark. Ergebnis: 3,9 – ab Schulnote vier hätte die Brücke sofort gesperrt werden müssen. Zur Sicherheit wurde das Geländer unter der Brücke mit Bauzäunen abgesperrt, damit keine herabfallenden Teile Kinder oder Spaziergänger treffen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden