zum Hauptinhalt
© imago stock&people

Schlösser, ein Weltkulturerbe, die Glienicker Brücke : Doch trotz Reiseziele sieht der Senat keinen Tram-Bedarf

Der Linke-Abgeordnete Kristian Ronneburg hatte die Idee: Könnte man nicht die Potsdamer Tramlinie 93 über die Glienicker Brücke nach Wannsee verlängern? Nein, denn im Bezirk, in dem die elektrische Straßenbahn erfunden wurde, gebe es keine „relevanten Ziele“, meint der Senat.

Von Boris Buchholz

Bisher beschränkten sich die Straßenbahndiskussionen in Steglitz-Zehlendorf stets darauf, dass die Tram von Nordost nach Südwest einrollen könnte – vom Alexanderplatz über Haupt-, Rhein- und Schloßstraße bis nach Rathaus Steglitz. Die Empörung bei eingefleischten und konservativen West-Berlinern war in den vergangenen Tramdebatten stets groß, diese Bahn aus dem Osten mache bei uns gar keinen Sinn, war oft der Tenor.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden