zum Hauptinhalt
Mit der Eröffnung eines weiteren Terminals am Hauptstadtflughafen stellen sich die Betreiber auf etwa 17 Millionen Passagiere für 2022 ein.
© dpa / Patrick Pleul
Tagesspiegel Plus

Schnellere Kontrollen, kürzere Wartezeiten: Take off für zweites BER-Terminal – rechtzeitig vor den Osterferien

Kompakt und funktional ist das neue Terminal, sagt Flughafenchefin Aletta von Massenbach. Donnerstag wird es in Betrieb genommen. Die irische Billigfluglinie Ryanair wird erst einmal alleiniger Nutzer bleiben.

Es ist eine BER-Eröffnung im Kleinen: Am Willy-Brandt-Airport in Schönefeld wird am Donnerstag das BER-Terminal 2 in Betrieb genommen. Und zwar rechtzeitig vor dem Passagieransturm zu den Osterferien in Berlin und Brandenburg, was auch Chaos am BER wie im Herbst vergangenen Jahres vorbeugen soll. Das rund 200 Millionen Euro teure nagelneue Abfertigungsgebäude ist seit Herbst 2020 startklar, war aber wegen des Einbruchs der Passagierzahlen mit der Corona-Pandemie im Standby geblieben.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden