zum Hauptinhalt
In der PCK-Raffinerie GmbH in Schwedt wird überschüssiges Gas in der Rohölverarbeitungsanlage verbrannt.
© dpa / Patrick Pleul
Tagesspiegel Plus Exklusiv

Senat analysiert Folgen von Lieferstopp: Ölembargo gegen Russland würde Berlin besonders hart treffen

Der kurzfristige Ersatz von Rohöl in den Raffinerien Schwedt und Leuna stellt eine „größere Herausforderung“ dar. Das geht aus einem Strategiepapier für die Senatssitzung hervor.

Wegen der unsicheren Versorgung mit Energie und Rohstoffen aus Russland hat der Berliner Senat erstmals die Folgen eines Lieferstopps russischer Güter analysiert. Die Hauptstadt würde demnach speziell bei einem Stopp der Rohöllieferungen für die Benzin- und Dieselproduktion im bundesweiten Vergleich besonders hart getroffen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden