zum Hauptinhalt
IT-Spezialisten sind begehrt und werden gut bezahlt. Aber Arbeitgeber werben mit anderen Qualitäten als Geld und Urlaub.
© Daniel Naupold/dpa
Tagesspiegel Plus

Sinnhafte Tätigkeit statt Mega-Gehalt: So will IT-Dienstleister Ferchau 500 Fachkräfte in Berlin rekrutieren

Die bundesweit tätige IT- und Ingenieursfirma sucht Personal für Berlin. Statt einfach mit mehr Geld zu locken, setzt man auf den gesellschaftlichen Nutzen der Projekte.

Wer seinen Reisepasses verlängern will oder einmal versucht hat, ein Kraftfahrzeug anzumelden in Berlin, erlebt immer wieder schmerzlich, wie rückständig die Verwaltung ist. Auch bei Bundesbehörden oder in Bezirksämtern finden Vorgänge in der Regel auf dem Papier statt. Zwar versprechen praktisch alle Parteien mehr Digitalisierung der Verwaltung, aber es tut sich wenig.

Das liegt weniger an mangelndem Willen der Politik als am Mangel an Fachkräften. Die meisten Spezialisten für Informationstechnologie (IT) unterschreiben lieber einen lukrativeren Vertrag in der freien Wirtschaft. So müssen die Ämter Dienstleister beauftragen, die ihr eigenes Fachpersonal mitbringen. Das ist für die Steuerzahler am Ende zwar teurer – aber so ist die Lage auf dem Arbeitsmarkt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden