zum Hauptinhalt

© imago/blickwinkel

Sorge um Brandenburgs berühmten See : Trübe Aussichten für den Stechlin

Glasklar und voller Poesie – der Stechlinsee ist das berühmteste Gewässer Brandenburgs. Weil er bedroht ist, schlagen Wissenschaftler und Anwohner Alarm.

Von Robert Rauh

Tom Lehmann ist kein Mann der vielen Worte. Aber wenn es um „seinen“ Stechlin geht, dann sprudeln sie nur so aus ihm heraus. Er ist besorgt, sehr sogar. Seine Sorge würde er gern vor Ort demonstrieren, im See. Aber es ist Anfang November. Und so berichtet Lehmann, was er schon lange beobachtet. Das einst so glasklare Wasser trübe sich immer mehr ein. Seine Worte klingen alarmierend: „Der Stechlin ist krank. Wenn nichts passiert, dann stirbt als erstes die berühmte Fontane-Maräne, die nur in diesem See vorkommt.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden