zum Hauptinhalt
© Getty Images/Maskot
Tagesspiegel Plus

Stiko-Mitglied über Kinderimpfung: „Wir bekamen Hassmails und standen von beiden Seiten unter Druck“

Im Interview erklärt Martin Terhardt Details zur Covid-Impfung für unter Zwölfjährige, welche Gruppe ihm die größten Sorgen bereitet – und spricht über gesellschaftlichen und politischen Druck.

Von Saara von Alten

Herr Terhardt, als Stiko-Mitglied haben Sie sich intensiv mit den Covid-19-Risiken für Kinder auseinandergesetzt. In Berlin ist die Maskenpflicht für Grundschüler aufgehoben worden. Wie beurteilen Sie diese Entscheidung?
Ich bin der Meinung, dass das vertretbar ist, finde aber, dass wir damit sorgfältig umgehen sollten. Wir müssen weiterhin testen, noch besser wäre es, die Qualität der Tests zu erhöhen. Die Art der Abstrichentnahme und die Methode entscheiden, wie sicher das Ergebnis ist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden