zum Hauptinhalt
© Imago/Schöning
Tagesspiegel Plus

Streit um Modernisierung geht weiter: Bezirk fordert andere Pläne für das Autobahndreieck Funkturm

Der neue Baustadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf kritisiert eine wachsende Verkehrsbelastung in Kiezen um die Stadtautobahn. Er erwartet „noch einen heftigen Kampf“.

Von Cay Dobberke

Im Jahr 2024 soll die Modernisierung und Umgestaltung des maroden Autobahndreiecks Funkturm beginnen – doch der Streit darum geht vorerst weiter. Die staatliche Projektgesellschaft Deges plane „ohne jede Rücksicht auf die Stadt“, kritisiert der neue Charlottenburg-Wilmersdorfer Baustadtrat Fabian Schmitz-Grethlein (SPD). Er erwartet „noch einen heftigen Kampf“. Das Ziel müssten Verbesserungen für alle sein – nicht nur für Autofahrer:innen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden