zum Hauptinhalt
© Paul Zinken/picture-alliance/dpa
Tagesspiegel Plus

Streit um Nachverdichtung in Berlin: Beschluss der Berliner Linke stellt Neubauziele infrage

Die Linke-Fraktion beschließt kritische Überprüfung der Nachverdichtung und mehr Bürgerbeteiligung. Die Grünen erinnern an Neubauziele. SPD warnt vor Bruch des Koalitionsvertrages.

Von

Mit einem „Beschluss zum Thema Nachverdichtung“ gefährdet die Fraktion der Linken im Abgeordnetenhaus die Ziele der Koalition beim Neubau von Wohnungen zur Entlastung des Marktes. In dem am 10. Mai gefassten Beschluss wird gefordert, „die Zielzahlen für die Nachverdichtung bestehender Quartiere fundiert zu diskutieren und städtebauliche Konzepte zu entwickeln, die die tatsächlichen Bedarfe anerkennen“. Auch die angestrebte Zahl neu zu bauender Wohnungen im Stadtentwicklungsplan Wohnen hinterfragt die Linke.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden