zum Hauptinhalt
© Monika Skolimowska/dpa
Tagesspiegel Plus

Ungeklärte Differenzen : Berliner Verhandler sind „alarmiert“ – Koalition droht zu platzen

In zahlreichen Themenfeldern gibt es Unstimmigkeiten zwischen SPD, Grünen und Linken. Ein besonderer Konfliktpunkt ist der Bereich Stadtentwicklung.

Von Robert Kiesel

Zwei Monate nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus geht es bei den Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und Linken nicht voran. Weil in zahlreichen Themenfeldern Dissenspunkte von den zuständigen Facharbeitsgruppen nicht geklärt werden konnten, gibt es viele Differenzen in der sogenannten Dacharbeitsgruppe. Hinzu kommen große Konflikte im Bereich Stadtentwicklung, einem der zentralen Themenfelder der designierten Koalition. Einzelne Verhandler zeigten sich am Freitag „alarmiert“ und schlossen nicht aus, dass die Verhandlungen platzen könnten.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden