zum Hauptinhalt
© imago images/imagebroker
Tagesspiegel Plus

Unmut wegen Corona-Maßnahmen: Berliner Bezirk fordert mildere Quarantäne-Regeln für Kita-Kinder

Viele Familien hangeln sich derzeit von Quarantäne zu Quarantäne. Pankows Gesundheitsstadträtin wünscht sich, für Kinder „individueller“ entscheiden zu können.

Von
  • Saara von Alten
  • Christian Hönicke

Fabienne Ludwig, Mutter aus Tempelhof, ist sauer, weil der Impfdurchbruch eines Erziehers ihrer Familie die Weihnachtsferien versaut hat. Ihre vierjährige Tochter musste vom 21. Dezember 2021 bis zum 4. Januar 2022 in Quarantäne. „Weil sie sich kurze Zeit mit einem Omikron-infizierten Erzieher in einem Raum befand“, erklärt die Mutter. „Das Weihnachtsfest mit der Familie mussten wir absagen, auch Silvester mit der Verwandtschaft fiel aus.“ Schwimmbadbesuche und andere geplanten Ausflüge ebenso. Und das, obwohl der Corona-Test für ihre Tochter durchweg negativ ausfiel.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden