zum Hauptinhalt
Der Weißstorch „Kurtchen Rotschnabel“ ist seit vielen Jahren einer der ersten seiner Art, der sehr früh aus den Überwinterungsgebieten zurück kommt.
© Foto: Patrick Pleul/dpa
Tagesspiegel Plus

Vogeljagd, Stromschläge, zerbombte Städte: Die gefährliche Reise der Störche nach Brandenburg

Immer mehr Störche kehren aus dem Winterquartier ins Berliner Umland zurück. Dass sie unbeschadet ankommen, grenzt an ein Wunder. Viele fliegen über die Ukraine.

Von Sandra Dassler

Zwar steht noch nicht fest, ob es das „richtige“ Weibchen, also das vom vergangenen Jahr, ist – aber Storchenfreunde sind dennoch begeistert: Seit einigen Tagen kann man endlich wieder ein komplettes Paar auf dem Dach der Storchenschmiede des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) in Linum, einem Ortsteil der Gemeinde Fehrbellin im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, beobachten. Die Bilder der am Horst installierten Storchenkamera werden im Internet von vielen gesehen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden