zum Hauptinhalt

© Christoph Kluge

Der Gastro-Mogul aus Brandenburg : Dieser Mann brachte es vom Imbiss zum Restaurant-Imperium

Mit einem Imbisswagen fuhr René Dost früher von einem Werksgelände zum nächsten. Heute gehören ihm Restaurants und berühmte Cafés in ganz Brandenburg. Wie hat er das geschafft?

Von Christoph M. Kluge

René Dost zündet sich eine Zigarette an und schaut auf einen der drei Computerbildschirme vor sich. „Im Heider sind gerade nur zwei Leute im Service, und die haben alle Hände voll zu tun“, sagt er. Das Café Heider ist ein traditionsreiches Café in der Potsdamer Innenstadt, in dem seit Ende des 19. Jahrhunderts Kaffee und Torte serviert wird. Seit August 2016 ist es Teil der Unternehmensgruppe Redo von René Dost. Und damit angeschlossen an ein ausgeklügeltes, vollständig digitalisiertes System. Von seinem Schreibtisch aus hält René Dost sein gesamtes Imperium im Blick.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden