zum Hauptinhalt
Berlin kann sich auf nachhaltigen Konfettiregen freuen: Coldplay-Frontmann Chris Martin auf der Bühne.
© dpa / Andreas Arnold
Tagesspiegel Plus

Drei Konzerte im Berliner Olympiastadion : Bei Coldplay soll das Publikum durch Hüpfen Strom erzeugen

Baumpflanzaktionen und selbst erzeugter Öko-Strom: Die Band Coldplay versucht, klimafreundlich um die Welt zu touren. Ab Sonntag spielen sie drei Konzerte in Berlin.

Von Marvin Wenzel

Große Konzerte gelten als Klimakiller. Wenn Bands und Zehntausende Fans zu Shows anreisen, werden große Mengen an Emissionen freigesetzt. Auch durch den nötigen Strom für aufwendige Bühnenshows gelangt viel CO2 in die Luft, pro Konzert schätzungsweise mehrere Zehntausend Tonnen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden