zum Hauptinhalt
© imago images/Olaf Wagner
Tagesspiegel Plus

Vorwurf der Brandstiftung: Anklage gegen Berliner Rapper Bushido erhoben

Er soll im Dezember 2013 zwei Komplizen beauftragt haben, im Dachstuhl seiner damaligen Villa in Kleinmachnow Feuer zu legen. Noch ist nicht entschieden, ob die Anklage zugelassen wird.

Am Donnerstag erscheint eine Dokumentation über ihn bei Amazon, gerade präsentierte er sich bei Instagram mit seiner Frau Anna-Maria und den kürzlich geborenen Drillings-Mädchen - und jetzt ist er schon wieder ein Fall für die Justiz. Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat Anklage gegen Rapper Bushido, bürgerlich Anis Ferchichi, 43, und zwei weitere Personen erhoben. Sie wirft ihnen gemeinschaftliche Brandstiftung vor. Das bestätigte ein Sprecher des Amtsgerichts Potsdam. Zuerst berichtete der „Stern“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden