zum Hauptinhalt
Oktober 2020: Eva Kreienkamp, die damals neue Vorstandsvorsitzende der BVG, posiert am Steuer neuen Busses
© Britta Pedersen/dpa
Tagesspiegel Plus

Wahlkampf-Affäre : Die BVG rettet ihre Intrigen über den Wahltag

Die Frauen an der Spitze der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) kündigen Gespräche in Gremien über die jüngsten Querelen an - in einer Sitzung im Oktober.

In der „Wahlkampf-Affäre“ bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) scheint keine schnelle Aufklärung in Sicht. Mitglieder des Aufsichtsrates erneuerten am Freitag ihre Kritik an Aufsichtsratschefin und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) und der BVG–Vorstandsvorsitzenden Eva Kreienkamp.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden