zum Hauptinhalt
Will das Monopol in der Provinzstraße zum Kreativstandort ausbauen: Der Künstler Jose Alarcon.
© Ken Münster
Tagesspiegel Plus

Wie das legendäre Tacheles: Hier tobt sich Berlins Kreativszene aus – auf 20.000 Quadratmetern

Es muss nicht immer die Innenstadt sein: Auf dem Monopol-Gelände in Reinickendorf erkunden Künstler und Eigentümer wilde Ideen – bis hin zum Wohnungsbau.

Von Ken Münster

Platz, Platz, Platz, und dafür keinen Cent bezahlen. Ältere Semester erzählen oft von den wilden 1990ern in der Hauptstadt. Genehmigungen? Ach was! Besonders Kreative konnten sich damals wild austoben an Orten wie dem Tacheles in der Oranienburger Straße, einem besetzten Kunst- und Kulturhaus in Mitte. Doch wie es scheint, leben einige Utopien weiter – nur diesmal in Reinickendorf.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden